Institut für Strategieanalysen

Das Institut für Strategieanalysen (ISA) wurde 2007 gegründet. Der Arbeitsschwerpunkt liegt auf Studien und Strategieberatung auf sozialwissenschaftlicher Datenbasis. Das ISA beschäftigt sich dabei hauptsächlich mit public goods (Politik, Medien, Gesundheit, Umwelt/Energie, Bildung, Soziales usw.) als Themen der öffentlichen Kommunikation.

Die politischen und kommunikationsstrategischen Analysen sowie die Beratung erfolgen anhand fundierter Daten (durch focus groups, Umfragen, internationale Vergleiche usw.) und münden in Studien, welche die Grundlage für weitere Kommunikationsmaßnahmen schaffen.

Leistungen

Media-Analysen zum öffentlichen Informationsverhalten sowie der öffentlichen bzw. veröffentlichten Meinung

Politische Partizipations- und Wahlforschung

Erhebung von Meinungen, Einstellungen und Werten auf Märkten aller Art

Allgemeine Studien (SOWI, Media-Analysen, Länderprofile o.ä.)

Medien-Beratung

Wirtschaftsrelevante framework-Analysen über politische Zusammenhänge

(projektbezogene) Strategiepapiere zur öffentlichen Positionierung von Politakteuren/Unternehmen

Unternehmensspezifische Studien (Images/IHA usw.)

Konzepte für Interessenkommunikation

Top Level-Veranstaltungen

Team

Geschäftsführender Gesellschafter
Assistentin der Geschäftsführung
wissenschaftliche Mitarbeiterin
Prokurist/wissenschaftlicher Mitarbeiter
Projektmitarbeiterin
Projektmitarbeiterin

Aktuelles

Kärntner Jahrbuch für Politikwissenschaft 2018

Am 11.12.2018 findet im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung um 18:00 Uhr die Buchpräsentation des Kärntner Jahrbuchs 2018 statt.

InteressentInnen sind herzlich eingeladen!

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Studie Herausforderung Alter, Politik und Institutionen

Das Institut für Strategieanalysen hat sich in einer neuen Studie mit den Einstellungen der ÖsterreicherInnen zum Thema Politik und Leben/Wohnen im Alter auseinandergesetzt. Ziel war es, die Einstellungen der wahlberechtigten Bevölkerung in Österreich zum Thema Alter im persönlichen wie gesellschaftlichen Kontext zu erfassen. Für die Studie im Auftrag der Silver Living Gruppe wurden 1.298 Personen telefonisch und online befragt.

Näheres zu den Ergebnissen finden Sie hier.

Peter Filzmaier als Gesprächsgast beim Styrian Strategy Summit

Am 22. November 2018 ist Univ.-Prof. Peter Filzmaier beim Styrian Strategy Summit – Strategien für die Wirtschaft der Zukunft zu Gast. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung für die kompetenzorientierte Plattform “KLUG – Kompetenzen lernen Uni Graz” diskutiert er von 16.00 Uhr biw 17.30 Uhr Strategien für die Zukunft in der branchenspezifischen Gesprächsrunde “Politik & Kommunikation”.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier sowie hier zum Download.

Partizipation von WählerInnen mit Migrationshintergrund

Von den rund 1,9 Millionen Menschen, die in Österreich leben und Migrationshintergrund haben, waren 2017 etwa 300.000 wahlberechtigt. Rund um die Nationalratswahl hat sich die Studie “Demokratische Partizipation von Wähler/innen mit Migrationshintergrund” mit deren demokratiepolitischen Einstellungen auseinandergesetzt und versucht, die Sichtweisen innerhalb dieser heterogenen Gruppe zu erfassen und zu differenzieren. Die Studie wurde im Auftrag des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) durchgeführt.

Forschungsbericht (pdf)

Wahltagsbefragung Salzburg 2018

Die ÖVP kann bei den Landtagswahlen in Salzburg klar dazugewinnen, besonders stark schnitt sie unter anderem bei WählerInnen ab 60 Jahren ab. Unter jenen Personen, die dem Bundesland eine positive Entwicklung zuschreiben, lag sie mit rund 60 Prozent sogar noch besser.

Diese und andere Ergebnisse zeigt die ORF-Wahltagsbefragung, die das Institut für Strategieanalysen (ISA) gemeinsam mit SORA durchgeführt hat. Abgefragt wurden weiters Koalitionspräferenzen, Einstellungen zu Demokratie und Gesellschaft und die Zufriedenheit mit der Bundesregierung.

Wahltagsbefragung Salzburg 2018

Wahltagsbefragung (pdf)

Wahlanalyse (pdf)

Weitere Beiträge

Was entscheidet Wahlen? Themen vs. Infotainment

Am 09.04.2018 ab 17:30 Uhr diskutieren Wahlforscher Peter Filzmaier, Professor für Demokratiestudien und Politikforschung an der Donau-Universität Krems, und Politik-Journalist Martin Thür (Addendum) im Rahmen des Faculty Talks der Faktultät für Wirtschaft und Globalisierung zum Thema “Was entscheidet Wahlen? Themen versus Infotainment”. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Um Anmeldung per E-Mail bis spätestens 5. April 2018 wird gebeten: faculty.talk@donau-uni.ac.at

Wahltagsbefragung Kärnten 2018

Bei der Landtagswahl Kärnten 2018 zeigen sich große Unterschiede im Wahlverhalten zwischen Männern und Frauen: Unter Wählerinnen erreicht die SPÖ eine absolute Mehrheit, bei den Wählern liegen FPÖ und ÖVP zusammen vor der SPÖ. Die Entwicklung des Landes wird mittlerweile von der Bevölkerung deutlich anders eingeschätzt als 2013: Sprachen damals nur gut zehn Prozent von einem positiven Trend, so sind es 2018 45 Prozent.

Die ORF-Wahltagsbefragung, die das Institut für Strategieanalysen (ISA) gemeinsam mit SORA durchgeführt hat, zeigt weitere Details zum Wahlverhalten und zu generellen politischen Einstellungen der Kärnterinnen und Kärntner.

Wahltagsbefragung Kärnten 2018

Wahltagsbefragung (pdf)

Wahlanalyse (pdf)

Wahltagsbefragung Tirol 2018

Die ÖVP gewinnt bei der Landtagswahl in Tirol 2018 knapp fünf Prozentpunkte dazu und landet bei 44,3 Prozent. Zweiter wird die SPÖ mit 17,3 Prozent, dahinter folgen die FPÖ mit 15,5 Prozent und die Grünen mit 10,7. Im Wahlverhalten zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen Männern und Frauen und nach Altersgruppen.

Die ORF-Wahltagsbefragung, die das Institut für Strategieanalysen (ISA) gemeinsam mit SORA durchgeführt hat, wirft einen Blick auf die Wahlmotive und im Wahlkampf diskutierten Themen, auf Einschätzungen zur Entwicklung des Bundeslandes und zur Arbeit der neuen Bundesregierung.

Wahltagsbefragung Tirol 2018

Wahltagsbefragung (pdf)

Wahlanalyse (pdf)

Wahltagsbefragung Niederösterreich 2018

Bei der Landtagswahl Niederösterreich 2018 kann die ÖVP ihre absolute Mandatsmehrheit verteidigen, SPÖ und FPÖ gewinnen dazu, Grüne und NEOS ziehen (wieder) in den Landtag ein.

Die ORF-Wahltagsbefragung, die das Institut für Strategieanalysen (ISA) gemeinsam mit SORA durchgeführt hat, wirft einen Blick auf die Wahlmotive und im Wahlkampf diskutierten Themen, auf Einschätzungen zur Entwicklung des Bundeslandes und zur Arbeit der neuen Bundesregierung, sowie auf das Wahlverhalten unterschiedlicher Gruppen.

Wahltagsbefragung Niederösterreich 2018

Wahltagsbefragung (pdf)

Wahlanalyse (pdf)

Special Issue im Journal of Science Communication

Der Call for Papers zur Special Issue “Communication at the Intersection of Science and Politics”  im Rahmen des netPOL-Netzwerks wurde am 07.02.2018 veröffentlicht. Der Call ruft interessierte AutorInnen dazu auf, bis Ende Juni 2018 Artikel zu Fragen der Wissenschaftkommunikation an der Schnittstelle von Wissenschaft und Politik einzureichen. Die Artikel können unterschiedliche Formate der Wissenschaft-Politik-Interaktion, bestimmte Themenbereiche und Ebenen, ausgewählte Akteure oder spezifische Herausforderungen der Wissenschaftskommunikation in diesem Kontext adressieren.

Nähere Informationen zur Special Issue sowie der vollständige Call for Papers finden sich unter: https://jcom.sissa.it/special-issue-communication-intersection-science-and-politics

Promotion erfolgreich abgeschlossen

Unsere ISA-Mitarbeiterin Andrea Tony Hermann hat im Jänner 2018 ihre Dissertation „Cultural Imprints on Science-Policy Arenas and Science-Media Interactions in the Context of Climate Policy” erfolgreich verteidigt und damit das Doktoratsstudium an der Universität für Bodenkultur Wien mit Auszeichnung abgeschlossen.

Die Artikel der kumulativen Dissertation sind in den Fachzeitschriften Environmental Policy & Governance, Journal of Environmental Policy & Plannung sowie der Österreichischen Zeitschrift für Politikwissenschaft erschienen. Der Artikel mit dem Titel „Alerters, Critics, and Objectivists: Researchers in Austrian Newspaper Coverage of Climate Change”, der in der Österreichischen Zeitschrift für Politikwissenschaft erschienen ist, ist unter https://webapp.uibk.ac.at/ojs/index.php/OEZP/article/view/2388/1975 frei verfügbar.

Länderkompass Oberösterreich präsentiert

Wirtschaft und Arbeitsmarkt waren die Schwerpunkte des Länderkompass Oberösterreich, der Anfang Jänner präsentiert wurde. Die Studie beschäftigt sich mit den Einstellungen der Bevölkerung im Bundesland und zeigt subjektiv durchaus positive Einschätzungen dieser Bereiche. Weitere Themen des Länderkompass waren die Lebensqualität in Oberösterreich sowie die Themen Technologie und Digitalisierung.

Für die Studie, die das Institut für Strategieanalysen (ISA) im Auftrag der oberösterreichischen Landesregierung im Dezember 2017 durchgeführt hat, wurden 1.000 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher online befragt.

Präsentation (pdf)

Dritte Welle der Umweltumfrage Niederösterreich vorgestellt

Die Umweltumfrage Niederösterreich beschäftigt sich mit allgemeinen Einstellungen der niederösterreichischen Bevölkerung zu Umweltthemen. Schwerpunkte der dritten Welle, die im Dezember 2017 durchgeführt wurde, waren erneuerbare Energie, Elektro-Mobilität und regionale Lebensmittel.

Präsentation (pdf)

Mehr Beiträge finden Sie in unserem Archiv.

Wahlanalysen

Besuchen Sie unsere interaktiven Wahlseite oder die öffentlich zugängliche Umfragedaten zu Nationalratswahlen in Österreich. Eine Datenbank zu Wahlergebnissen in Österreich finden Sie unter wahldatenbank.at, eine Übersicht der aktuellen Nationalratsabgeordneten finden Sie hier.

Medien

Aktuelles

Wiederkehr neuer NEOS-Landessprecher (orf.at, 08.12.2018)

Die Politik-Zitate der Woche (NEWS, 07.12.2018)

Wort des Jahres 2018: Schweigekanzler. Oida! (Der Standard, 06.12.2018)

„Schweigekanzler“ Wort des Jahres 2018 (steiermark.orf.at, 06.12.2018)

Eine Analyse zu einem Jahr ÖVP-FPÖ-Regierung (ZIB2, 04.12.2018)

Eine Analyse zu einem Jahr ÖVP-FPÖ-Regierung (orf.at, 04.12.2018)

Bilanz: “Die Polarisierung ist schärfer denn je” (Oberösterreichische Nachrichten, 03.12.2018)

Untersuchen ja, aber wenn, dann richtig (Kronen Zeitung, 02.12.2018)

Internationaler Pressespiegel zur aktuellen Innenpolitik

Austria: el mañana pertenece a los jóvenes (Newsweek en Espanol, 02.11.2018)

Parteien mit immer weniger Volk (Deutsche Welle, 31.10.2018)

Dritte „Donnerstagsdemo“ in Wien (ARD, 19.10.2018)

So geht Regieren (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.10.2018)

Sebastian Kurz is Remaking Europe’s Future From its Darkest Past (Newsweek, 17.10.2018)

«Er war das Symbol für den gezielten Tabubruch» (SRF, 14.10.2018)

Höhenflug von Mitte-Rechts (Nordwest Zeitung, 13.10.2018)

En Autriche, la journée de travail de 12 heures passe mal (La Libération, 12.10.2018)

Mehr Publikationen finden Sie in unserem Medienarchiv.

Pressefotos und weitere Texte

Pressefotos von Peter Filzmaier finden Sie hier.

Wahlanalytiker Peter Filzmaier persönlich (salzburg.orf.at, April 2018)

Peter Filzmaier in „Kaffee und Kuchen“ (kaernten.orf.at, März 2018)

Peter Filzmaier – Der Politikerklärer der Nation (Public Relations Verband Austria, November 2017)

Eine Nacht mit… Peter Filzmaier (Woman, Oktober 2017)

Peter Filzmaier zerlegt die Mythen des Wahlkampfs (Was soll das?, Oktober 2017)

“Die Parodie auf mich fand ich langweilig” (Kleine Zeitung, September 2017)

Auf den falschen Füßen erwischt (GELD-Magazin, September 2017)

Der Politikanalytiker des ORF verrät seine Lieblingssendungen (ORF-Nachlese, September 2017)

Peter Filzmaier: Der flinkeste Professor der Nation (derstandard.at, September 2017)

Wir müssen demokratie-bewusster werden (Bildung hat Wert/BhW, September 2017)

Peter Filzmaier und Thomas Hofer: “Wir sind die Balkon-Muppets” (Profil, September 2017)

“Da wollen Sie eine Prognose machen?” (Presse am Sonntag, Juni 2017)

Haben Sie Angst vor Komplexität, Herr Filzmaier? (Fleisch Magazin, Dezember 2016)

Bekannt, aber ungern populär (Kurier, September 2013)

Kontakt